Tag der Befreiung in Gadebusch

Tag der Befreiung in Gadebusch – der Tag ist gleichzeitig Mahnung an uns alle, alles für den Frieden zu tun – in der Ukraine, im Jemen, in Syrien – überall auf der Welt.

Als Redner können wir Ina Latendorf, Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke und Tetiana Rozman, begrüßen. Tetiana Rozman ist Diplomlehrerin für Deutsch, Englisch und Russisch, kommt aus der Ukraine und arbeitete bis 2020 in Odessa für das Goetheinstitut und gab dort Deutschkurse. Seit Januar 2021 lebt sie in Gadebusch und arbeitet an der Regionalen Schule „Heinrich-Heine“ Gadebusch. Sie unterrichtet Englisch und Russisch in den Klassenstufen 5-8. Nach Beginn des Angriffskrieges Russlands in der Ukraine hat sie organisiert, dass ihre erwachsenen Kinder aus Kiew und Odessa über Moldawien nach Deutschland/ Gadebusch kommen konnten.

Mit der freundlichen Genehmigung von Tetiana Rozman dürfen wir die Rede veröffentlichen.

Україна-столиця мого серця!

Mein Land ist die Hauptstadt meines Herzens!
Was macht man, wenn der Krieg ins Land kommt? Es tut sehr weh!
Mein Vater wurde im Jahr 1936 geboren, 86 Jahre alt. Er hat uns viele Geschichten über den Krieg erzählt. Schreckliche Szenen vom Armut und Zerstören hat er mit eigenen Augen gesehen. Das hat die ältere Generation in Deutschland auch gesehen, erlebt. Die Ruinen von Minsk, Kyijw, Berlin, Prague, Budapest habt ihr bestimmt auch gesehen.

„Wie konnte es so passieren?“- habe ich mich damals gefragt, war aber froh, dass wir alles nur in den Büchern gelesen und in den Filmen gesehen haben.

Und was haben wir heute?
Mariupol, Butscha, Kherson, Mikolajiw – es gibt keine Stadt in der Ukraine, wo die russischen Bomben nicht landen. Die alten Menschen, die den Zweiten Weltkrieg überlebt haben, die jungen Leute, die das Leben noch nicht gesehen haben, sterben sie von den Bomben!!!

Warum? Wieso?
Nur, weil sie frei sein wollen, weil sie die Welt sehen möchten und gute, sichere Zukunft haben möchten?
Nie habe ich gedacht, dass die Menschen in meinem Land den Völkermord erleben werden, und meine Kinder, die Kinder meines Landes in Gefahr sein werden!
Wir können aber alle zusammen halten, dann sind wir stärker, mutiger und unbesiegt! Das Gute muss gewinnen!! Dem Krieg-NEIN!!!
Ні війні!!!
Нет Войне!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.